„Golf ist Cool“ – Ferienprogramm 2016

/„Golf ist Cool“ – Ferienprogramm 2016
  • eriencamp-golfparkbostalsee-2016-4884

„Golf ist Cool“ – Ferienprogramm 2016

„Golf ist COOL“ – unter diesem Motto stand in diesem Jahr unser Ferienprogramm 2016, das in Kooperation mit der Gemeinde und des Mehrgenerationenhauses Nonnweiler organisiert wurde. An dieser Stelle ein herzlichen Dank für die gute Zusammenarbeit an die Leiterin Frau Hornetz!

Wie bereits im letzten Jahr hat unser Jugendbetreuer-Team, mit finanzieller Unterstützung des Jugendfördervereines, Kindern und Jugendlichen aus der Gemeinde Nonnweiler die Möglichkeit in den Sommerferien geboten, einfach mal in den Golfsport „reinzuschnuppern“.

Treffpunkt war um 11h für fast 30 Kinder aus der Region im Alter zwischen 6-12 Jahren bei sonnigen Wetter auf der Driving Range. Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung durch unseren erfahrenen PGA Golflehrer Imail Sahin ging es sofort mit der ersten Trainingseinheit los. Auf der Basis von SNAG Golf (weitere Infos) wurden den Mädchen und Jungen die einfachste Art Golf zu lernen gezeigt.

In der Pause um 13h bei gemeinsamen Mittagessen haben die Kinder voller Stolz schon von ihren ersten eigenen Erfolgserlebnissen im Golf berichtet. Nach der Stärkung ging es um 14h mit der zweiten Trainingseinheit weiter. An verschiedenen Stationen, die von unseren erfahrenen Jugendbetreuern Willi Schäfer und Christoph Schmitt geleitet wurden, haben die Kinder die unterschiedlichen Anforderungen des Golfsports trainiert.

Nach einem kleinen Wettkampf, bei dem sich zeigte, dass die Kinder die vermittelten Grundlagen, bereits sehr gut umsetzen konnten, gab es beim gemeinsamen Abschluss im Restaurant No.10 um 16.30h und einem Eis zum „Cool Down“, sehr viel nicht nur den wartenden Eltern zu erzählen.

Durch die erfreulich hohe Teilnehmerzahl hatten sich einige Mitglieder unserer Herrenmannschaft kurzfristig bereit erklärt, an einigen Stationen den Kindern richtig viel Spaß am Golfen zu vermitteln.

An dieser Stelle allen Unterstützern und Helfern nochmals recht herzlichen Dank!

2018-03-22T11:38:44+00:0016.09.2016|Allgemein, Jugend, News|